Der Einstieg in die Pensionskasse

Die gesetzliche Rente bietet heute gerade mal die Grundversorgung und ist keine ausreichende finanzielle Absicherung für den Ruhestand mehr. Es ist also an der Zeit die private Initiative zu ergreifen.

Vorteile für den Arbeitgeber

Ein mögliches Finanzierungsmodell wäre hierbei die betriebliche Rente z.B. in Form einer Pensionskasse. Hierbei schließt der Arbeitgeber die entsprechende Versicherung für seine Mitarbeiter ab. Ihm entstehen dadurch keine Mehrkosten, denn die Beiträge werden direkt vom Gehalt abgezogen und in die Pensionskasse überführt. Außerdem muss er keinen Beitrag zum Pensionssicherungsverein bezahlen und die Pensionskasse wird nicht in der Bilanz aufgeführt.

old-age-164760_640Vorteile für Arbeitnehmer

Der Arbeitnehmer hat von Beginn an unwiderruflichen Anspruch auf alle vereinbarten Leistungen. Auch bei Verlust oder Wechsel der Arbeitsstelle bleibt sein Kapital erhalten. Er kann die Pensionskasse privat oder beim neuen Arbeitgeber weiterführen. Ab Vollendung des 60. Lebensjahres und dem Eintreten des Ruhestandes, kann die versicherte Person ihr Kapital in Form einer lebenslangen Rente einfordern. Alternative zu einer Pensionskasse könnte auch eine Direktversicherung eine gute Lösung sein.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *